FANDOM



RechtlichBearbeiten

"Verfassungsrechtliche Normen mit Bezug zur politischen Kommunikation finden sich neben Art. 5 GG auch in Art. 3, 8, 9, 17, 18 GG, den Regeln der Staatsorganisation, insbesondere in Art. 21 GG und den Regelungen für einzelnen Verfassungsorgane, vor allem Art. 38 GG (Hoffmann-Riem/Schulz, in: Jarren/Sarcinelli/Saxer, Politische Kommunikation, S. 156).

Besondere Bedeutung für die politische Kommunikation kommt den Kommunikationsfreiheiten nach Art. 5 Abs. 1 GG zu. Die Verfassung schützt in Art. 5 Abs. 1 GG den öffentlichen Kommunikationsprozess in verschiedenen Grundrechten. Die Inividualkommunikation wird durch Satz 1 erfasst, während die Verfassung in Satz 2 die massenmediale Verbreitung durch Presse, Rundfunk und Film erfasst." (Demokratisches Prinzip und Rundfunkfreiheit von Peter Kehl, Halle)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki